For description in English, click here.

Nachhaltigkeit: Wie sich die Lücke zwischen Absicht und dem tatsächlichen Verhalten durch optimierte Produktkommunikation und in der Marktforschung schließen lässt

Der Ruf nach Nachhaltigkeit wird in der Gesellschaft immer lauter – auch in Bezug auf „grüne“, nachhaltige Produkte. Zwar ist es ermutigend, dass die Absicht der Menschen, nachhaltiger zu handeln und zu kaufen, zunimmt, aber ihr tatsächliches Verhalten hinkt oft noch hinterher.

Wie können Marken und Firmen dazu beitragen, dieses Verhalten zu fördern?

Nehmen Sie an unserem Webinar in der Woche der Marktforschung 2021 teil und erfahren Sie genau das:

  • Wie kann uns Behavioral Economics helfen, die Lücke zwischen der Intention nachhaltig zu handeln und dem tatsächlichen Verhalten zu erklären?
  • Wie muss Produktkommunikation aussehen, damit den Intentionen auch Taten folgen, und somit eine nachhaltigere Welt geschaffen wird?
  • Wie kann durch alternative Ansätze in der Marktforschung, die Lücke zwischen (im Interview) geäußerter Absicht und (im realen Leben) wirklich gezeigten Verhalten minimiert werden?

Datum und Uhrzeit: 5. Oktober – 14 Uhr
Standort: Online, als Teil der Woche der Marktforschung 2021

14 / 5000
Translation results
Register now

Über die Referentin

Julia Görnandt
Julia Görnandt, Director DACH

Als Direktor für die DACH-Region leitet Julia Görnandt die deutsche Niederlassung des international tätigen Marktforschungsinstituts SKIM in Berlin. Sie arbeitet eng mit führenden Consumer Health- und Konsumgüter-Kunden in der DACH-Region zusammen, um zu verstehen wie Kaufentscheidungen Channel-übergreifend gefällt werden und Marken diese beeinflussen können.

Julia ist Diplom-Psychologin und hat vor ihrer Zeit bei SKIM an der Stanford-Universität in Kalifornien geforscht.


Webinar “Sustainability: How to close the gap between consumer intent and actual behavior through optimized product communication and market research”

The call for sustainability is getting louder and louder – also regarding “green”, sustainable products. While it is encouraging that people’s intent to act and buy more sustainably, their actual behavior however often lags.

How can brands and companies help inspire this behavior?

Join our webinar in the Woche der Marktforschung 2021 to learn:

  • How behavioral economics can be used to explain the gap between consumer intentions and actual behavior
  • How product communications can help turn intentions into action and thus build a more sustainable world.
  • Role for our market research industry to minimize the gap between expressed intentions in respondent interviews and their behavior shown in real life.
  • Alternative research approaches that generate more realistic and relevant insights, and are also easy to implement.

Language: German

Date and time: October 5th; 2pm
Location: Online, Part of Woche der Marktforschung 2021

Jetzt anmelden

About the speaker

Julia Görnandt
Julia Görnandt, Director DACH

As Director DACH, Julia Görnandt leads the SKIM team in Germany. She works closely with leading consumer health and consumer goods companies in the DACH region to understand how purchasing decisions can be made across channels and brands can influence them. Julia is a graduate psychologist and previously researched at SKIM at Stanford University in California.